Der Wecker klingelt später, das Frühstück wird nicht eilig zu sich genommen und die Kinderbetreuung ist gewährleistet. Kurzfassung der letzten zehn Wochen home-office. Hörst sich doch gut an, oder? Im Grunde genommen ist der Mensch jedoch ein soziales Wesen und es kommt die Zeit, irgendwann fehlt uns ein essentieller Bestandteil unseres Lebens. Die persönliche Kommunikation.…

Weiterlesen

Stündlich werden wir aufs Neueste informiert und aufgeklärt, aber auch irritiert und verängstigt. Ein Auf und Ab unserer Gedanken entsteht. Wir verlassen in diesem Prozess das Steuerrad unseres Lebens. Uns beherrscht ein Thema, das uns – noch nie dagewesen – in dieser Intensität und in diesem Umfang verändert. Corona. Medienunternehmen sind in einer doppelt schwierigen…

Weiterlesen

Globale Informationsflüsse, wachsende Legitimationsbedürfnisse, das sinkende Vertrauen in Institutionen und die wegbrechende Unterstützung durch Eliten in Politik und Gesellschaft haben die Rahmenbedingungen der Unternehmensführung radikal verändert. Beziehungen und Erfolgsmuster verlieren an Bedeutung, alte Branchen und Wettbewerber verschwinden. Neue Märkte und Player treten in Erscheinung. Das alles wird kommunikativ begleitet, vorbereitet und kommentiert. Die Akzeptanz neuer…

Weiterlesen

Ich werde oft – vor allem von EPUs und KMUs gefragt, warum es denn so wichtig ist, seine Unternehmenskommunikation zu schärfen, Strategien auszuarbeiten und sowohl intern als auch extern mit einer Corporate Language zu kommunizieren. Welche Teilbereiche beachtet werden müssen. Wie sich auch kleinere und mittelständische Unternehmen gut aufstellen können, um dem Mitbewerb eine Ansage zu erteilen. #dontmissthis Ich freue mich auf Sie!

Weiterlesen

Reputation ist Erwartungsmanagement und setzt eine hohe Kommunikationskompetenz voraus. Das gilt für alle Kontaktpunkte, die ein Unternehmen mit seinen Stakeholdern hat. Die Unternehmenskommunikation nimmt deshalb eine Schlüsselfunktion innerhalb des Reputation Managements ein, da sie im direkten Kontakt mit Multiplikatoren steht. Für Unternehmen und Manager hängt viel vom guten Ruf ab. Umso erstaunlicher ist es, dass…

Weiterlesen

Kaum zu glauben, aber es sind mittlerweile drei Jahre vergangen, seitdem ich beschlossen habe, mich beruflich auf das zu konzentrieren, was mir Freude bereitet, mich tagtäglich fordert und mich Themen zu widmen, die mir am Herzen liegen. Ich habe meine Intention und meine tiefste Überzeugung in meinen brand einfließen lassen und spüre nach wie vor…

Weiterlesen

Authentizität besetzt – neben Wertschätzung und Empathie – einen der obersten Plätze in der kommunikativen Leitkultur.  Authentizität erweist sich nicht als moralische Kategorie im Sinne von: ehrlicher und wahrhaftiger zu sein. Vielmehr ist es eine psychologische Kategorie im Sinne von: gute Selbstwahrnehmung, Mut zu sich zu stehen, die Fähigkeit sich so zu geben, wie es…

Weiterlesen

Sie kommen plötzlich und unerwartet. Das liegt in der Natur von Krisen. Produktrückruf, Produktionsausfall, Unfall mit Todesfolge, Verursachung von Umweltschäden, in die Öffentlichkeit gedrungene Fehlleistungen des Managements. Alles Ereignisse, die sich schnell zu einer veritablen Medien- und Vertrauenskrise entwickeln können, wenn nicht richtig und entschlossen reagiert wird. Funktionierende Informationswege, gute Krisenprävention, klare Kommunikation und Verantwortlichkeiten,…

Weiterlesen

Erst kürzlich widmete ich dem Thema ‚Hass im Netz‘ einen Artikel. In der Hoffnung, einen Beitrag für gewaltfreie Kommunikation im digitalen Raum zu leisten und ein Plädoyer für behutsamere Wortwahl zu halten. ‚Sprache bildet Wirklichkeit‘ – mit dieser prägnanten Aussage brachte Paul Watzlawick die Bedeutung der Kommunikation für unser Leben auf den Punkt. Er wollte…

Weiterlesen