Authentizität besetzt – neben Wertschätzung und Empathie – einen der obersten Plätze in der kommunikativen Leitkultur.  Authentizität erweist sich nicht als moralische Kategorie im Sinne von: ehrlicher und wahrhaftiger zu sein. Vielmehr ist es eine psychologische Kategorie im Sinne von: gute Selbstwahrnehmung, Mut zu sich zu stehen, die Fähigkeit sich so zu geben, wie es innerlich entspricht.

Influencer-Kommunikation, das in diesen Wochen so en vogue ist, wie keine andere, spaltet Experten. Ich mag den Begriff der „Blase“ nicht sonderlich. Doch halte ich ihn hier für angebracht. Es gibt eine Blasenbildung aus angeblichen Influencern, die ihre Followerzahlen auf diversen Social Media Kanälen mit unseriösen Methoden groß geschossen haben, ohne dass sie tatsächlich brauchbare Reichweite oder gar Einfluss auf die Kaufentscheidung ihrer Follower hätten.

Wie immer ein spannendes Thema und aktuelles Thema – den kompletten Beitrag lesen Sie im aktuellen „Film, Sound & Media“ (www.filmsoundmedia.at) .